Planetware
Planetware

Spaceflutes

Obertonflöten

Spaceflute

Anfänger beginnen mit einer Spaceflute intuitiv zu spielen und Profis sind begeistert von der Brillanz dieser Naturtonflöten von HERTZ+KLANG

Nur ein Griffloch
Die Spaceflute hat nur ein Griffloch. Um die verschiedenen (Ober)Töne zu spielen, wird die Flöte einfach unterschiedlich stark angeblasen. Die dabei erzeugte Tonreihe ist eine Naturtonreihe.

Keine "falschen" Töne
Für Gruppenimprovisationen sind die Spacflutes ebenso ideal geeignet, da beliebige Töne einer Obertonreihe immer gut zusammen klingen und es daher keine “falschen” Töne gibt.

Querblockflöte
Die Spaceflute wird zum Anblasen quer gehalten, ist aber von der Tonerzeugung keine Querflöte, sondern einer Blockflöte ähnlich und kann ohne Vorübung gespielt werden. Bei höchster Beherrschung des Atems und perfekter Koordination mit der Bewegung des Griff-Fingers ist auch ein virtuoses Flötenspiel möglich.

Innovative Bauart
Profis schätzen den brillianten Klang der Spaceflutes. Durch die von HERTZ + KLANG entwickelte Bauart ist eine Reinheit der Obertonfolge gewährleistet, die bei den Modellen mit dem Griffloch am Ende eines zylindrischen Flötenrohres nicht möglich ist. Die Harmonizität der gespielten Töne untereinander ist dadurch wesentlich reiner als bei den herkömmlichen Obertonflöten. Die Mundstücke sind aus Holz und die Klangrohre aus poliertem Messingrohr.

Kosmisch gestimmt
Die Spaceflutes sind als einzelne Flöten in den kosmischen Stimmungen der Erde, des Mondes, der Planeten und der Sonne erhältlich.

Anleitung, Details, Obertonreihen, Spieltechnik und Anwendung hier als PDF.

 Spaceflutes im Planetware-eShop bestellen